Kein Sommer ohne meine Aloe

Strahlender Sonnenschein, Urlaub am Strand, laue Sommerabende, eisgekühlte Wassermelone, blühende Parks und summende Landschaften – der Sommer hat wirklich eine Menge zu bieten. Nicht umsonst gilt er für viele als liebste Zeit des Jahres.

Doch mit den jährlich steigenden Temperaturen bringt die Sonne, die nun auch in unseren Breiten immer häufiger unerbittlich niederbrennt, nicht nur Wohltat. Hitze und gefährliche Strahlung setzen uns immer mehr zu und können den Sommer zeitweise zur Qual machen. Besonders unsere Haut hat es da schwer. Denn sie ist quasi unser Sonnenbodyguard, der sich täglich für uns in die Schusslinie der gefährlichen Sonnenstrahlen und der Hitze wirft.

Zum Glück liefert uns die Natur ein echtes Allroundtalend für heiße Sommertage: die Aloe Vera – eine richtige Wunderpflanze, wenn es um Abkühlung, Pflege und das Nähren sonnengestresster Haut geht.

Aloe Vera – der perfekte Frischelieferant für den Sommer

Die Aloe Vera-Pflanze ist unglaublich vielfältig einsetzbar: In Kosmetikprodukten, als Nahrungsmittel, in der Kleidungsindustrie, in der Pharmazie, und – obwohl sie mit all ihren Qualitäten dafür eindeutig zu schade ist – sogar als Deko.

Die hautregenerierende und beruhigende Wirkung der Aloe Vera ist schon lange bekannt, weshalb sie bereits seit Jahren in After-Sun-Produkten verwendet wird. Cremes, Lotions oder Sprays zugesetzt bringt sie wohltuende Erleichterung bei Sonnenbrand, Rötungen und Juckreiz.

Einen echten Frischeboost erlebst Du, wenn Du Aloe Vera in einem Frischespray verwendest wie in unserem KUMÃRI Aloe Vera Spray. Das Spray ist ein idealer Begleiter an heißen Sommertagen und im Urlaub. Als intensiver Feuchtigkeitsspender pflegt es sanft sonnengestresste und gereizte Haut. Zugleich kühlt es angenehm bei jeder Anwendung.

Mit dem praktischen Zerstäuber eignet es sich perfekt für unterwegs. Damit kannst Du Dir jeder Zeit und bei jeder Gelegenheit quasi auf Knopfdruck Abkühlung verschaffen, die auch noch Deiner Haut Feuchtigkeit spendet.

Du hast hier bestimmt in dem ein oder anderen Blogbeitrag bereits gelesen, dass sich Aloe Vera neben der äußeren Pflegewirkung auch als Schönheitselixier von innen einsetzen lässt. Das hat mit der besonderen Zusammensetzung der in vielen Kulturen beliebte “Wunderpflanze” zu tun. Als unglaublich nährstoffreiche Pflanze enthält Aloe Vera alle Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Aminosäuren, Enzyme und Glykonährstoffe, die Dein Körper braucht. Sie kann daher eine gute Ergänzung für eine gesündere Ernährungsweise sein und Dir helfen, Dein Wohlbefinden zu steigern.

Als Getränk ist sie aber auch ein idealer Durstlöscher, der Dir von innen Kühle liefert. Du kannst Aloe Vera sowohl pur als reinen Bio Aloe Vera Direktsaft genießen oder den Saft als Basis für fruchtige und erfrischende Drinks und Smoothies verwenden. So versorgst Du Deinen Körper und Deine Haut an heißen Tagen von innen mit der dringend benötigten Flüssigkeit, während die Nährstoffe der Aloe zeitgleich an dem Glow Deiner Haut arbeiten.

Eine Wohltat für sonnengeküsste und irritierte Haut

Inzwischen dürfte wohl jedem klar sein, dass exzessive Sonnenbestrahlung eher vermieden werden sollte, und Rot nicht wirklich die Vorstufe von Braun ist. Aber selbst wenn Du es schaffst, die aggressive pralle Sonne, die vor allem um die Mittagszeit ihre gefährlichste Wirkung entfaltet, zu meiden, verlangt Deine Haut gerade während der heißen Tage nach besonderer Aufmerksamkeit. UV-Strahlen bedeuten immer Stress für unsere Haut. Auch dann, wenn sich keine äußeren Verletzungen wie Sonnenbrand zeigen, kannst Du davon ausgehen, dass Deine Haut nach jedem Sonnenbad erst einmal in Reparaturmodus geht.

Daher ist es wichtig, Deine Haut nach jeder Sonneneinwirkung ausgiebig zu versorgen. Gerade die Aloe Vera ist aber ein idealer Bestandteil für die Hautpflege nach dem Sonnenbad. Sie unterstützt die Haut bei den nachfolgenden Regenerationsprozessen und verleiht ihr wieder Spannkraft und Vitalität.

Das A und O bei sonnengestresster Haut ist natürlich in erster Linie die Kühlung der betroffenen Hautpartien. Wenn Du hier mal was ganz extravagantes ausprobieren möchtest, empfehle ich Dir Eiswürfel. Aber nicht im Glas und auch nicht die Normalen aus Wasser, sondern aus Aloe Vera Direktsaft. Du kannst dazu auch Reste Deines Aloesafts verwenden. Einfach im Gefrierschrank in Eiswürfelförmchen einfrieren. Bei Bedarf kannst Du mit den Aloe-Eiswürfeln dann sanft über die verbrannten und gereizten Stellen gleiten.

Wenn Du auch bei Deiner täglich After-Sun-Pflege einen zusätzlichen kühlenden Effekt haben möchtest, solltest Du unbedingt Aloe Vera-Produkte wie die KUMÃRI Bodylotion und den KUMÃRI Aloe Vera Spray ausprobieren. Beide spenden gerade sonnengestresster Haut die so sehr benötigte Feuchtigkeit. Das kühlende Aloe Vera Spray ist im Übrigen auch bedenkenlos für die schnelle Abkühlung und Beruhigung nach Insektenstichen oder einfach zur Erfrischung bei Deinen tierischen Lieblingen geeignet.

Das KUMÃRI Aloe Vera Spray besteht zu 92% aus frischem Aloe Vera Pflanzensaft und hilf sofort sonnengestresste Haut mit jeder Menge Feuchtigkeit zu versorgen und zu beruhigen. Du kannst es auch zwischendurch und unterwegs anwenden um Deiner Haut und deinen Haaren einen Frischekick zu gönnen.

Stickige Busse und Züge, drückende Hitze und klebrige Klamotten – das alles wird gleich viel einfacher zu ertragen sein, wenn Du Deinen persönlichen kleinen Frischenebel auf Knopfdruck dabeihast. So wird Dir der Sommer ganz bestimmt gleich mehr Spaß machen. In diesem Sinne: Es gibt „nichts Schöneres unter der Sonne, als unter der Sonne zu sein.“ (Ingeborg Bachmann)

04 August, 2022 — Susanne Höck